SCHLOSSKELLEREI 
/

KESSLER

 

WEINBAU UND KELLEREI

Auf den Rebparzellen: Schlossberg, Felsenegg, Sonnenhalde und Burghalde, werden ca. 4.3 Hektaren ökologischer Rebbau bewirtschaftet.

 

 

Die Rebberge wurden alle im Terrassenbau erstellt. Die Schlosskellerei Kessler war von 1984 bis 1991 mit der Erstellung von Rebbergterrassen einer der ersten Weinbaubetriebe im St.Galler-Rheintal, welche grossflächig über den ganzen Betrieb auf Querterrassen setzte.

Mittlerweile sind unsere ältesten Reben über 30 Jahre. Rebstöcke mit grosser Réserve und Körper.

Alte Reben stehen für hohe Qualität und dichtere Aromen. Ab einem Alter von circa 30 Jahren nimmt der Ertrag der Weinstöcke ein wenig ab, dadurch werden aber die Trauben stärker mit Inhaltsstoffen versorgt und weisen ein dichteres und vielschichtigeres Aroma auf.